Hundeschule Dogwhisper
Dogwhisper.de
A.Rosenkranz 01773921845

       Problemhunde – Hundeprobleme


                           "Der will nur spielen!"


Ungebremst saust Ihr Hund beim Anblick eines anderen los. Ihr Bauchgefühl sagt Ihnen, dass Ihr Hund vielleicht nicht nur spielen will, aber Sie stehen dieser Situation hilflos gegenüber.
Ihr Hund benimmt sich an der Leine wie ein Mitglied eines Sturmtrupps. Schon oft haben Sie sich mit den Wörtern "Leinenaggression" und "Aggression" auseinandergesetzt und sich schon hundertfach für das rüpelhafte Benehmen Ihres Hundes entschuldigt. Einige Hundetrainer haben Sie auch schon „durch“ und wissen einfach nicht mehr weiter.


Bestimmt haben Sie mit einem solchen Familienmitglied schon viele Tipps und Ratschläge erhalten. Oder wurden gar von anderen Hundehaltern angefeindet? Nichts hat bisher eine Besserung des Verhaltens ihres Lieblings gebracht. Der Druck der Öffentlichkeit, gerade bei Besitzern von Anlagenhunden, ist immens. Vielleicht überkam Sie sogar schon der Gedanke, diesen "schlimmen" Hund ins Tierheim zu geben weil Sie einfach nicht mehr mit ihm klar kommen.

Genau diese Vierbeiner, die sogenannten Problem-Hunde, liegen mir sehr am Herzen. Sowohl durch meine Arbeit als Hundetrainerin, als auch durch meinen Job im Tierheim habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele Tierheime voll von Hunden sind, deren Besitzer aufgegeben haben. Dabei ist es mit konsequentem, gut abgestimmtem Training in den meisten Fällen möglich eine grundlegende Verhaltensänderung herbei zu führen.


Hierzu bedarf es aber einiger Arbeit - für den Halter bedeutet dies, sich intensiv mit dem Hundeverhalten auseinander zu setzen, um den Kern des Hunde-Problems zu erfassen und somit auch eine Änderung herbeizuführen.

Oft beginnt das Training bei Null, der Hund und der Halter müssen völlig neu lernen miteinander umzugehen.
Die Beziehung zwischen Hund und Halter wird auf den Prüfstand gestellt, die Geschichte des Hundes eingehend untersucht.
Wichtig für die ganzheitliche Beurteilung des Hundes - neben dem aktuellen Eindruck - ist unter anderem auch die Umwelt des Welpen in der Prägephase. Hier können schon einige Grundsteine für eine spätere Verhaltensauffälligkeit liegen.
Mehrere Studien belegen den genetischen Einfluss auf Verhaltensmerkmale beim Hund. Daher hat auch die Rasse bzw. die Mixtur der Rassen des Hundes einen großen Einfluss auf das Training. Wie bei Menschen gibt es auch bei Hunden zum Beispiel eine Dopamin-Bindungsstellenproblematik (Dopamin = Selbstbelohnungsdroge, körpereigener chemischer Botenstoff). Hunde, die eine bestimmte Variante des Dopaminrezeptors aufweisen, schneiden laut neuer Forschungsergebnisse bei Aggressionstests höher ab als Hunde, die einen von zwei anderen Dopaminrezeptoren besitzen. Gerade bei der Gruppe der Hüte-, Treib- und Schäferhunde ist der Dopaminspiegel im Hirnstoffwechsel zum Beispiel höher als bei Herdenschutzhunden. Das deutet darauf hin, dass die unterschiedlichen Aktivitäten von Rassen durch diesen Botenstoff beeinflusst werden. (vgl.: Forschung trifft Hund, Gansloßer/Kitchenham Kosmos Verlag)


Wir erarbeiten gemeinsam, was eine gute Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund ausmacht. Was ist überhaupt eine Bindung? Was macht eine Beziehung aus, wie pflege ich eine Beziehung und wie erhalte ich sie Aufrecht? Wie kann sich Ihr Hund klar an Ihnen orientieren und was teilt Ihre Körpersprache Ihrem Hund mit?

Das Training wird Ihnen das Gefühl der Sicherheit und Stärke geben, die insbesondere ein Hund mit problematischem Verhalten braucht.

Im Rahmen eines intensiven Trainings begleite ich Sie in den Tag, helfe Ihnen das Gleichgewicht wieder herzustellen. Damit Ihr Hund wieder ausgeglichen sein kann benötigt er klare Grenzen und Strukturen sowie ein souveränes Verhalten seines Menschens.

In praktischen Übungen erarbeiten wir die optimale Grundlage für eine reibungslose Beziehung zwischen Mensch und Hund.
Lernen Sie zu agieren statt zu reagieren - und führen Sie ihren Hund!

Sprechen Sie mich an, ich helfe Ihnen und Ihrem Hund gerne.

 

 

Egal wie problematisch Ihr Hund auch sein mag - ich gebe nicht auf.